FANDOM


Kapitel 1
Kapitel 1

Kapitel 1: Die Ostmarken ist das erste Kapitel von UiD. Hier beginnt die Handlung von Unterwegs in Düsterburg.

Inhalt

Hierin tritt Grandy aus einem Nebel mitten auf einer Waldlichtung und kann sich nur mit Mühe noch an seinen eigenen Namen erinnern. Er hat keine Erinnerungen an seine Vergangenheit. Er findet auch seinen Hund Julie wieder. Nach einigem Umherirren findet er eine alte Hütte, in welcher der alte Dankwart lebt. Dankwart erzählt Grandy, dass er einst über das Herzogtum Falkenburg herrschte. Er erzählt ihm auch von Wahnfried, welcher ihm dieses gewaltsam entriss und von dem heiligen Familienamulett, welches er durch einen Hinterhalt durch Wahnfried verlor. Grandy ist berührt von der Geschichte und möchte Dankwart helfen wieder Herzog zu werden. Er macht sich auf in die Eisöde, in der sich das Amulett noch irgendwo befinden soll. Dort begegnet er auch seiner Geliebten namens Libra wieder. Gemeinsam bekämpfen sie den Drachen, der dort eine Zwergenmine übernommen hat, in welcher der Drache das Familienamulett versteckt hat. Sie bergen das Familienamulett und bringen es zurück zu Dankwart. Nun kann sich Dankwart wieder gegen die Kreaturen der Nacht wehren. Er beschließt sich der Heldengruppe im Kampf gegen Wahnfried anzuschließen. Sie machen sich gemeinsam auf die Reise um Wahnfrieds Schreckensherrschaft über Düsterburg, das ehemalige Falkenburg, zu beenden und Dankwart somit wieder auf seinen rechtmäßigen Thron zurückzubringen.

Orte

NPCs

In den Ostmarken:

In der Eisöde:

Gegner

In den Ostmarken:

In der Eisöde: